Visual Universitätsmedizin Mainz

Dr. rer.nat. Dipl.-Psych. Reinholde Kriebel

Psychologische Psychotherapeutin
Psychoanalytikerin (DPV)
Gesprächspsychotherapeutin (GwG)

  • 1967 Studium der Psychologie an der Philipps Universität Marburg/Lahn
  • 1973 Diplom Hauptprüfung im Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität   Marburg/Lahn
  • 1980 Promotion im Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität Marburg/Lahn
  • 1977-1981 Wissenschafliche Mitarbeiterin in verschiedenen DFG-Forschungsprojekten erst in Marburg (Prof. Hildebrandt : Arbeitsphysiologie) dann in Essen (Prof. Stäcker: Medizinische Psychologie)
  • 1982-1989 Wissenschaftliche Angestellte im Universitätsklinikuum Gesamthochschule Essen, Abteilung: Medizinische Psychologie, Leiter Prof. Dr. K.H. Stäcker
  • 1987 Abschlussprüfung zum Psychoanalytiker in der DPV (Ausbildung im A. Mitscherlich Institut in Kassel und in der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf)
  • 1999 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin
  • ab 1989 Psychologische Direktorin der Gelderland-Klinik, Fachklinik für Psychotherapie und Psychosomatik ctt e.V  in Geldern am Niederrhein
    dort  Dozentin in der Arbeitsgemeinschaft Psychotherapie am Niederrhein im Curriculum „Facharzt Psychotherapeutische Medizin“ u.a. Seminare zu : Somatisierungsstörung, Apekte der therapeutischen Beziehung, Affektpsychologie, psychosomatische Rehabilitation, supportive analytische Psychotherapie, Zeit in der psychodynamischen Psychotherapie, Testpsychologie- projektive Verfahren
  • Seit 01.08.2011 Ruhestand

Weiterbildungen

  • 2000  Abschluss  Weiterbildung in Alternspsychotherapie „Lehrinstitut für Alternspsychotherapie Prof. Dr. med. H. Radebold Kassel
  • 1996 Abschluss  Weiterbildung  für Psychoanalytiker zum  Gruppenpsychotherapeuten GRAS
  • Autorisierte Trainerin OPD

Veröffentlichungen

  • in einschlägigen Fachzeitschriften und Büchern in den Bereichen Psychosomatik, Psychotherapie, Rehabilitation, Sozialmedizin, Psychophysiologie