DRUCKEN

Herzlich Willkommen beim Weiterbildungsstudiengang Psychodynamische Psychotherapie

 

Die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz ist international ausgewiesen durch eine Vielzahl klinischer Studien zur Wirksamkeit und den Wirkfaktoren von psychodynamischer Psychotherapie und Psychoanalyse.

 

Für das Leitungsteam des Weiterbildungsstudiengangs Psychodynamische Psychotherapie (WePP), der an die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie angeschlossen ist, ist es deshalb besonders wichtig, die Studienergebnisse in die alltägliche psychotherapeutische Praxis umzusetzen. Wir vermitteln moderne, auf ihre Wirksamkeit geprüfte psychodynamischer Behandlungsansätze bereits in der psychotherapeutischen Ausbildung. Im Weiterbildungsstudiengang werden deshalb nicht nur die Grundlagen der aus der Psychoanalyse abgeleiteten Behandlungsverfahren der tiefenpsychologisch fundierten und analytischen Psychotherapie, sondern auch psychotherapeutische Basisfertigkeiten vermittelt. Im praktischen Teil der Ausbildung bilden neben der „klassischen“  Behandlungstechnik auch störungsspezifische Behandlungsansätze, deren Wirksamkeit empirisch nachgewiesen ist, Schwerpunkte in Lehre und Supervision.

 

Einen wichtigen Bezugspunkt bildet hier die Buchreihe  „Praxis der Psychodynamischen Psychotherapie“ (Pdf , 358,7 KB)  (359 KB) (Herausgeber: Beutel, ME, Doering, S, Leichsenring, F & Reich, G). Hier werden auch die im Schwerpunkt Psychotherapieforschung der Klinik für Psychosomatische Psychotherapie beforschten Behandlungsansätze publiziert – der Studiengang vermittelt  „aus erster Hand“ moderne psychodynamische Behandlungsansätze mit erwiesener Wirksamkeit.

 

Bewerbungen für die Aus- und Weiterbildungen sind jederzeit möglich. Die Ausbildung kann jeweils zum Semesterbeginn begonnen werden.

 

Wenn Sie Fragen zum Ablauf der Aus- und Weiterbildungen haben oder eine Beratung zu Finanzierungsmöglichkeiten wünschen, steht Ihnen die Koordinatorin des WB-Studiengans Frau PD Dr. Claudia Subic-Wrana jederzeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.